Samstag, 5. November 2016

[Rezension] Dirty Secrets - J. Kenner




Die Erinnerung an Dallas Sykes brennt in mir.

Jeder kennt ihn als den berüchtigten Playboy, für den Frauen und Geld bloße Zahlen sind. Doch für mich ist er der Mann, nach dem ich mich sehnlichst verzehre. Und den ich nie haben kann.
Dallas versteht mich so gut wie niemand sonst. Wir tragen in uns dieselben Wunden, dasselbe dunkle Kapitel unserer Vergangenheit. Ich wollte ihn vergessen, aber nun, da wir uns wiedersehen, kann ich der Anziehungskraft zwischen uns nicht widerstehen.
All die Jahre wehrten wir uns gegen unser Verlangen. Doch nun ist es an der Zeit, es endlich zuzulassen.




Das Cover des Buches ist einfarbig schwarz gehalten und sticht mit glänzenden Ornamenten hervor. Der Titel des Buches wird durch den dunklen Hintergrund deutlich sichtbar, da dieser in Pink abgedruckt ist. Ein schlicht gestaltetes Cover, welches auf jeden Fall das Interesse weckt. Schon allein deswegen nimmt man dieses Buch in die Hand und liest sich den oben genannten Klappentext durch.


Die Hauptcharaktere in diesem Buch sind Dallas Sykes und Jane West. Beide Charaktere haben Ecken und Kanten und man kann im Laufe der Geschichte mit ihnen mitfühlen. Sie sind auch Charaktere mit vielen Schichten, sodass man immer wieder etwas Neues erfährt und es nicht langweilig wird. Die Hauptprotagonisten in diesem Buch sind sehr gut gelungen.


Dallas - welcher auch als King of Fuck bekannt ist - hat eigentlich alles was man sich wünschen kann. Geld, eine gute Zukunft und viele Frauen. Doch all dies will er nicht. Er will nur Jane, aber genau diese Frau ist für ihn unerreichbar.


"Dirty Secrets" war nicht nur mein erstes New-Adult Buch welches ich gelesen habe, sondern ist auch der Auftakt der "Secrets"-Reihe welche mit "Sexy Secrets" (Band zwei, VÖ 09. Januar 2017) und "Dangerous Secrets" (Band drei, VÖ 10. April 2017) weitergeführt wird. Zum Inhalt kann man nicht besonders viel sagen ohne etwas zu verraten, doch wie oben schon erwähnt geht es um Dallas und Jane. In dem Buch werden oft die Sichtweisen getauscht und ich fand es sehr gut gemacht, dass nicht drüber stand aus welcher Sicht gerade erzählt wird. Wenn man in dem Buch schon etwas fortgeschritten ist, erkennt man dies direkt am ersten Satz. Das schafft nicht jeder Autor, wie ich finde.
Auch das "Secret" wird hier wirklich groß geschrieben, denn man wird mit einigen Informationen wirklich lang auf die Folter gespannt und ist dann umso überraschter wenn man es erfährt. Es wurde also nie langweilig beim Lesen.
Die Geschichte um Dallas und Jane hat mich von Seite eins an mitgezogen. Ich konnte es wirklich nicht aus der Hand legen, denn ich musste erfahren wie es weiter geht. Allerdings kann ich mir momentan nicht vorstellen wie man diese Geschichte noch auf zwei weitere Bände aufteilen kann. Daher bin ich auch in diesem Punkt sehr gespannt wie es weiter geht.
Schade fand ich auch, dass das Ende dieses Bandes irgendwie merkwürdig war. Zwar nicht so, dass ich es nicht weiter lesen wollte, aber es hat zum Rest nicht richtig gepasst für mich.

Dennoch eine tolle Geschichte die ich "New-Adult"-Fans ans Herz legen möchte. 

(vier von fünf Sternen)


Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dafür vielen lieben Dank!


Kommentare:

  1. Hey Mimi:)
    Dein Blog ist richtig schön, genauso wie deine Rezensionen. Bin gleich als Leserin da geblieben ♥
    Mir hat der Auftakt der Reihe auch recht gut gefallen. Auf jeden Fall möchte ich die noch erscheinenden Bücher gerne lesen.

    Liebe Grüße,
    Myri

    http://myri-liest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Myri! Danke für deinen Kommentar und mich freut es wirklich sehr, dass du Leserin meines Blogs geworden bist!
      Ich bin auch schon sehr gespannt auf Band 2.er kommt kurz nach meinem Geburtstag raus, da werde ich ihn mir wohl selbst schenken :D

      Löschen